Mehr davon in den Kategorien: Alpen Touren / Geführte Touren / Kajakkurse / Techniktraining

Die Toros Frauen*camps

Die Frauen*camps im Überblick


4. bis 7. Juni 2022 für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene
12. bis 15. August 2022 für Fortgeschrittene und alte Häs*innen


Angefangen hat diese Idee mit einer Anfrage der Wildwomen on Wildwater bei Scheuer, ob er nicht eine Kajaklehrer*in für ihr Treffen wisse. Das wusste er und Lotte hat den Kurs gemacht und als etwas Besonderes erlebt. Seither geisterte die Idee von Frauen*camps umher und jetzt gibt es sie! Mädels*paddeln der Extraklasse!

Strömung spüren auf der Slalomstrecke in Lienz. | Foto: Claus Kienler

Ok, wir wollen nicht sexistisch sein oder die Jungens ausschließen, aber manchmal ist das einfach ungerecht, dass die homogenen Männergruppen beim Paddeln von alleine entstehen und die homogenen Mädelsgruppen muss frau sich deswegen seit je her ganz bewusst suchen.

Außerdem gibt es da doch einige Mechanismen, die wir zwar als unnötig erachten und natürlich niemals allen Paddlerinnen unterstellen würden, die aber trotzdem nicht wegzuleugnen sind. Wie zum Beispiel der klassische „Entchen-Familie-Komm-Paddel- mir-einfach-hinterher-Move“(bitte Beschwerden von Seiten der Männer, wenn es Bedürfnis für solch einen Kurs auch bei euch gibt!)

Kontaktiert uns und gemeinsam finden wir raus, worauf’s euch ankommt. Jede tickt ein wenig anders. Ihr seid es, die den Takt vorgeben sollt. Während der Frauen*camps können wir ganz auf eure Bedürfnisse eingehen.

Und was kommt jetzt? Lagebesprechung an der Lieser. | Foto: Lena Schnoor

Das Besondere an diesen Kajak Frauen*camps soll sein, dass wir Mädels* mal unter uns sind und dadurch einen Erfahrungsaustausch haben, der sonst so nur in ganz seltenen Ausnahmefällen stattfindet.

Camp I: Für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene

Selbst ist die Frau. Das ist die Devise. In einem 4-tägigen Frauen*camp, wollen wir in diesem Camp vor allem Einsteiger*innen im Wildwasser unsere Erfahrungen als Kajaker*innen vermitteln. Selbst erleben, ausprobieren, Ängsten begegnen, sie besprechen und überwinden stehen im Bereich WW I-II auf dem Programm.

Camp II: Für alte Häs*innen

Dieses Camp richtet sich an diejenigen, die schon einige Paddelerfahrung haben und sich auf WW II-III / III-IV bereits einigermaßen sicher fühlen.

Wir wollen ein Empowerment- Programm anbieten, denn leider ist vor allem bei vielen Frauen oft das Einschätzen des eigenen Könnens, das eigenständige Finden einer entsprechenden Linie und das selbstverständliche Einbringen beim Retten und Bergen irgendwie oft von männlichem Heldentum eingeschränkt. “Fahr mir einfach hinterher”- Style wird es bei diesem Kurs nicht geben. Vielmehr wollen wir euch Strategien beibringen, einfach mal selbstbewusst voraus zu paddeln, auch wenn der Fluss unter Umständen unbekannt ist. Hierzu werden wir sicherlich bei sommerlichen Temperaturen auch mal mit Absicht Schwimmen gehen, Atemübungen gegen zuviel “Kopf” ausprobieren und in gemütlicher Runde am Lagerfeuer oder am Ausstiegs-Eddy darüber reflektieren, was wir unter uns so alles lernen können.

Schattenflucht zum Frühstück. | Foto: Lena Schnoor

Kursziele

Skills selbst einschätzen und die eigene Linie finden.

Bei Rettungs- und Bergeaktionen aktiv dabei sein.

Selbstbewusst Paddeln und evtl. auch Schwimmen (just for the brain!), Ängste sind oft unrational und trotzdem da: wie lerne ich sie wahrzunehmen, zu überwinden und daran zu wachsen?

Strömungslehre: Wie damit klarkommen, dass frau einfach biologisch etwas weniger Muskeln hat? Kraft ist nicht alles! Wenn du den Fluss verstehst und dein Gespür für den Flow entwickelst, hast du da schon gewonnen.

Wenn ihr noch spezielle Wünsche und Anregungen habt, sind wir offen dafür!

Ort

Beim Austragungsort unserer Camps 2022 werden wir noch bekannt geben und dem Könnensstand der Gruppe anpassen. Deshalb kontaktiert uns bei Interesse am Besten per Telefon oder Email.

Kosten

Die Kosten für Guiding, Kanuschulung und Organisation der Tour betragen 400 €.
Kajaks, Paddel und auch weitere Ausrüstung stehen gegen Aufpreis im Verleih bereit. Unterkünfte , Transfers und Verpflegung sind nicht inbegriffen.

Gruppengröße

Wie bei allen Camps und Kursen: maximal 6 Teilnehmende pro Kajaklehrer*in.

Scouting der Schwimmstrecke | Foto: Lena Schnoor

Nötige Vorkenntnisse:

Ihr verfügt über eine durchschnittliche körperliche Fitness und könnt schwimmen.

Informiert uns über euren Könnenststand und wir richten es ein, das Camp so durchzuführen, dass alle auf ihr Kosten kommen.

Etwaige gesundheitliche Einschränkungen, Erkrankungen oder Allergien sind unbedingt vorab der Kursleiterin mitzuteilen.

Anreise und Logistik:

Die Anreise ist eigenständig zu organisieren. Transfers vor Ort mit der Gruppe umgelegt.

Anmelden und los!

Seit ihr neugierig auf unsere Frauencamps geworden? Habt ihr noch offene Fragen oder wollt ihr euch direkt anmelden? Dann schreibt uns einfach eine Mail, ruft an oder schreibt auf die unten stehende Nummer ein WhatsApp oder Signal- Nachricht, damit wir euch zurückrufen können.

, , , , , markiert
🌍 Test: Google Translate »
    LIEBE SCHNÄPPCHENJÄGER! Unser Team braucht nach der Sommersaison eine Pause samt Fortbildung in Georgien ... Darum ist in der ersten Oktoberhälfte keine Beratung möglich, weder per Email oder Telefon noch im Laden. Online Bestellungen und Versand sind aber aktiv! Wer Beratung braucht, sollte sich also bitte noch im September melden!