Angebot!

Brauchst Du persönliche Beratung? Willst Du testen? Brauchst Du ein spezielles Gesamtpaket? Vereinbare gleich einen Termin in unserem >Testcenter< Kaltenbrunner Str. 9 - 85653 Aying bei München!

ZET Kayaks Cross Wildwasser Kajak Creeker

1.150,00 

Ein schneller Creeker mit Reserven. Spritzig, und doch sicher. Pfeilschnell und dabei auch in harter Strömung gut zu kontrollieren. Der Cross ist ein waschechter Creeker. Starke Fahrer rufen sein Potenzial voll ab, für gemäßigte Fahrer bietet er genug Sicherheit, um im schwierigen Terrain zu bestehen. Cross – der neueste Creeker aus dem Hause ZET.

➥ Fall 5: Lieferzeit: 5-7 Tage Was dauert da solange? 5-7 Tage ist die übliche Zeit wenn Speditionen ins Spiel kommen oder das Produkt konfektioniert werden muss, oder oder oder ...
Auswahl zurücksetzen

Der Cross ist ein extrem vielseitiges Wildwasserkajak. Der Cross macht sowohl im leichteren Wildwasser Spaß, bietet aber trotzdem ausreichend Reserven wenn es brenzlig wird. Der Cross ist keine nervöse Rennmaschine, sondern ein Kajak, das Sicherheit und Fahrspaß in einem Boot vereint!

Technische Daten:

  • Länge: 272 cm
  • Breite: 67 cm
  • Volumen: 350 l
  • Luke: 91×50 cm
  • Gewicht: 21 kg
  • Paddlergewicht: 70-100 kg

Noch nicht überzeugt? Am besten testen! Schaut vorbei in unserem Testcenter und Ladengeschäft und führt euer Traumschiff auf den nahegelegenen Bächen aus.

Folge diesen Schlagwörtern und Kategorien zu ähnlichen Produkten:

,
Farbe

, , , ,

Länge

Breite

Volumen

Gewicht

Paddlergewicht

EAN: N/A Artikelnummer: n. a. Kategorien: , Schlagwort:
Der ausgebildete Produktionsingenieur und Kajakproduzent Zelezny, der Extremkajakfahrer Honza Lasko und der tschechische Wildwasser-Slalom Kanute Viktor Legat haben sich zusammengetan, um eine Wildwasser-Kajakmarke zu gründen - ZET Kayaks. Das erklärte Ziel sind gut aussehende Boote, solide Qualität und originelle Ausstattung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.


🌍 Test: Google Translate »